Heute hat das DDR Museum seinen zweimillionsten Besucher begrüßt!

Wir wussten ja, er oder sie würde in den nächsten Tagen kommen. Aber als wir dann konkret abschätzen konnten, dass es heute passiert, war es schon ganz schön aufregend. Der Direktor und ich warteten hinter der Kasse und dann war es soweit: Zwei Frauen kamen an die Kasse und kauften Ihre Tickets.
von Melanie Alperstaedt (29.02.2012)

Wir wussten ja, er oder sie würde in den nächsten Tagen kommen. Aber als wir dann konkret abschätzen konnten, dass es heute passiert, war es schon ganz schön aufregend. Der Direktor und ich warteten hinter der Kasse und dann war es soweit: Zwei Frauen kamen an die Kasse und kauften Ihre Tickets.

Als wir sie dann ansprachen, waren die beiden Besucherinnen sehr überrascht und haben sich richtig gefreut. Neben dem Präsentkorb bekommt die zweimillionste Besucherin ein kostenloses Drei-Gänge-Menü in der Domklause sowie lebenslangen freien Eintritt in das DDR Museum geschenkt.

In den letzten Jahren steigerte sich unsere Besucherzahl kontinuierlich: Kamen 2007 insgesamt 232.000 Besucher in das Museum, erlebten 2011 ganze 493.129 Menschen Geschichte zum Anfassen. Momentan befinden wir uns mit dieser jährlichen Besucherzahl auf Platz 11 der meistbesuchten Museen und Gedenkstätten in Berlin.

So grob über den Daumen gerechnet dürfe es ab heute ca. zwei Jahre dauern, bis wir den drittmillionsten Besucher begrüßen. Es bleibt also spannend...


 

Mehr zum Thema