Grieß-Quark-Auflauf

Die letzten Wochen waren sicher auch bei Ihnen ein sündhaftes Vergnügen. Wer kennt das nicht: zu den Feiertagen wird geschlemmt als gebe es kein Morgen und nur wenige Tage später formuliert man die guten Vorsätze für das neue Jahr – gesünder essen, mehr Bewegung und vieles mehr. Wenn das für Sie alles überhaupt keine Rolle spielt und Sie von süßen Leckereien nicht genug bekommen können, dann ist dieses Rezept sicher genau das Richtige für Sie!
von Janine Henschel (14.01.2015)

Die letzten Wochen waren sicher auch bei Ihnen ein sündhaftes Vergnügen. Wer kennt das nicht: zu den Feiertagen wird geschlemmt als gebe es kein Morgen und nur wenige Tage später formuliert man die guten Vorsätze für das neue Jahr – gesünder essen, mehr Bewegung und vieles mehr. Wenn das für Sie alles überhaupt keine Rolle spielt und Sie von süßen Leckereien nicht genug bekommen können, dann ist dieses Rezept sicher genau das Richtige für Sie!

 

Zutaten

  • 65g Grieß
  • 500g Quark
  • 100g Margarine
  • 4 Eier
  • 100g Zucker
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz

 

Zubereitung:

  • Zucker, Eigelb und Margarine in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen
  • Nach und nach alle anderen Zutaten, außer das Eiweiß, unter Rühren zugeben
  • Nun die Eiweiß steifschlagen und unterziehen
  • Eine Auflaufform  gut einfetten und die Masse hineinfüllen
  • Den Auflauf nun für ca. 45 Minuten im Ofen bei 170 Grad backen

Für die Zubereitung sollten Sie insgesamt ca. 60 Minuten einplanen

Tipp: Servieren Sie Kirsch- oder Apfelkompott dazu!

 

Den Grieß-Quark-Auflauf mit Kirschen bekommen Sie heute und morgen natürlich auch im DDR-Restaurant Domklause. Der Preis für ein Stück beträgt 3,50 €.

Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen