Geteiltes Berlin: Ein kostenloser Stadtplan für unsere Gäste!

Alle wichtigen Institutionen zum Thema „DDR“ und „Teilung der Stadt“ in Berlin haben sich zusammengeschlossen und einen kostenlosen Stadtplan für interessierte Touristen und natürlich auch Berliner entworfen. In dem Stadtplan sind all diese Institutionen eingezeichnet und werden zusätzlich auf der Rückseite des Plans ausführlicher vorgestellt. Hier eine Übersicht:
von Melanie Alperstaedt (03.03.2015)

Alle wichtigen Institutionen zum Thema „DDR“ und „Teilung der Stadt“ in Berlin haben sich zusammengeschlossen und einen kostenlosen Stadtplan für interessierte Touristen und natürlich auch Berliner entworfen. In dem Stadtplan sind all diese Institutionen eingezeichnet und werden zusätzlich auf der Rückseite des Plans ausführlicher vorgestellt. Hier eine Übersicht:

-          Stasi-Museum/ASTAK e.V.

-          BlackBox Kalter Krieg

-          Asisi Panorama DIE MAUER

-          DDR Museum

-          AlliiertenMuseum

-          Gedenkstätte Günter Litfin

-          Schloss Schönhausen

-          Berlin Wall Expo – DDR Wachturm

-          Gedenkort Rummelsburg

-          THE STORY OF BERLIN

-          Deutsches Historisches Museum

-          Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

-          Gedenkstätte Berliner Mauer

-          Hinterm Horizont. Das Berlin-Musical

-          Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Zusätzlich eingezeichnet sind die East Side Gallery, erhaltene Wachtürme, der Checkpoint Charlie, das Parlament der Bäume und der Gedenkort Weiße Kreuze am Ufer der Spree am Friedrich-Ebert-Platz.

Selbstverständlich darf der Verlauf der innerstädtischen Berliner Mauer in diesem Stadtplan nicht fehlen! Gerade deshalb, weil man in Berlin nicht mehr viel von der ehemaligen Mauer sieht. So eignet sich der Stadtplan auch als „Begleiter“ für einen längeren Spaziergang durch Berlin entlang des damaligen Mauerverlaufs. Das Ganze wird ergänzt durch historische Fotos, Daten zur Deutschen Teilung und einem Plan der Berliner U- und S-Bahn.

Sie erhalten den kostenlosen Stadtplan an der Kasse des DDR Museums sowie bei den anderen teilnehmenden Institutionen.

 

Mehr zum Thema