Für Liebhaber, Technikbegeisterte und Studierende: Das „Straßenbahn-Archiv DDR“

Unsere umfangreiche Präsenzbibliothek umfasst ja allerhand verschiedene Bereiche und Themengebiete. Schließlich versuchen wir, zu jeder Thematik die passenden Bücher, zu jeder eventuell auftretenden Fragestellung das passende Nachschlagewerk bereit zu stellen. Denn es sind oft Schüler und Studierende, die in unserer Bibliothek stöbern. Und den nächsten Generationen mit Rat, Tat und vor allem Wissen zur Seite zu stehen, das ist eine der vorrangigen Aufgaben vom DDR Museum.
von Admin (10.09.2013)

Unsere umfangreiche Präsenzbibliothek umfasst ja allerhand verschiedene Bereiche und Themengebiete. Schließlich versuchen wir, zu jeder Thematik die passenden Bücher, zu jeder eventuell auftretenden Fragestellung das passende Nachschlagewerk bereit zu stellen. Denn es sind oft Schüler und Studierende, die in unserer Bibliothek stöbern. Und den nächsten Generationen mit Rat, Tat und vor allem Wissen zur Seite zu stehen, das ist eine der vorrangigen Aufgaben vom DDR Museum.

Daher ist es auch wirklich keine Überraschung, dass auch solche Werke, wie das folgende in unseren Regalen bereitstehen: „Das Straßenbahn-Archiv DDR, Berlin und Umgebung". Das ist ein Nachschlagewerk, wie man es sich wünscht! Es strotzt nur so vor technischen Daten, Streckenplänen, Planzeichnungen, Wagenparkstatistiken, Karten und Unmengen weiterer nützlicher Daten, Fakten und Informationen. Unzählige Fotos (die meisten in schwarz-weiß, einige in Farbe) runden dieses umfangreiche Werk ab.

Berücksichtigt wird im Buch die Entwicklung dieser in der DDR unersetzlichen Stütze des Nahverkehrs von der 1865 eröffneten Pferdebahn bis in die Mitte der 80er-Jahre des 20. Jahrhunderts. Außerdem schließt es die kleinen Straßenbahnen des Berliner Umlands in Strausberg, Woltersdorf und Schöneiche mit ein. Im Mittelpunkt steht dabei die Entwicklung des Verkehrs und des Fahrzeugparks.

Das mehrbändige Straßenbahn-Archiv erschien erstmals in den 80er Jahren beim transpress Verlag und berichtete über die Straßenbahnbetriebe in allen Bezirken der damaligen DDR. Es gilt seither als Klassiker. Die hier in unserer Bibliothek vorliegende Ausgabe ist ein unveränderter Nachdruck der Auflage von 1987. Es wiegt über 1070 Gramm, ist dazu auch stolze 27 mm dick und hat die ISBN 978-3-613-71206-7.

Der auf Eisenbahnliteratur spezialisierte transpress Verlag , bei dem sowohl die Original-Bände als auch dieser Nachdruck erschienen, wurde 1960 als transpress VEB Verlag für Verkehrswesen in Berlin gegründet und gehört seit 1991 zur Paul-Pietsch-Verlage-Gruppe.

Bei uns können Sie das „Straßenbahn-Archiv DDR" zwar „nur" in Augenscheinnehmen, kaufen können Sie es aber beispielsweise auch bei Amazon.

 

Mehr zum Thema