Friedensstaat, Leseland, Sportnation? Heute spannende Buchpremiere in Kooperation mit dem Christoph Links Verlag

Heute um 19 Uhr startet im Besucherzentrum des DDR Museum eine Buchpremiere, die mir besonders am Herzen liegt. Es handelt sich um das Buch "Friedensstaat, Leseland, Sportnation?", herausgegeben von Thomas Großbölting. Herr Christoph Links, der Herausgeber Herr Großbölting und einige Autoren werden anwesend sein.
von Melanie Alperstaedt (02.11.2009)

Heute um 19 Uhr startet im Besucherzentrum des DDR Museum eine Buchpremiere, die mir besonders am Herzen liegt. Es handelt sich um das Buch "Friedensstaat, Leseland, Sportnation?", herausgegeben von Thomas Großbölting. Herr Christoph Links, der Herausgeber Herr Großbölting und einige Autoren werden anwesend sein.

Da ich die Möglichkeit hatte, bereits in ein Ansichtsexemplar hineinzulesen, kann ich es nur empfehlen.

In 16 Kapiteln stehen die unterschiedlichsten DDR-Legenden auf dem Prüfstand. Hierbei geht es nicht um Polemik oder das "verbissene Richtigstellen" von Sachverhalten, sondern um einen nüchternen und wissenschaftlichen Blick auf Vorurteile, Halbwahrheiten, den heutigen Stand der Forschung und den Umgang mit der DDR-Vergangenheit. Dabei wird ein breites Themenspektrum abgedeckt, was dem Leser einen guten Überblick verschafft. Alle Kapitel sind anspruchsvoll, aber dennoch leicht verständlich. Mir gefällt besonders der ruhige und gelassene Ton zwischen den Zeilen. Ganz unaufgeregt widmen sich die Autoren den Fakten, detailliert und unvoreingenommen kommen unterschiedliche Beurteilungen der DDR zur Sprache.

Ein Buch, das mir wirklich Spaß bereitet und nebenher Wissenszuwachs beschert hat. Für mich eine ideale Kombination. Ich werde heute Abend sicherlich das Exemplar für die Bibliothek des DDR Museum signieren lassen!

Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen