Endstation Grenze – Bahnhof Friedrichstraße im Jahr 1986


von Admin (24.03.2010)


Der West-Berliner Student Michael Magercord nahm im Jahr 1986 eine Serie von über 100 Fotografien im S- und U-Bahnhof Friedrichstraße auf. Die verbotenen Fotografien zeigten den alltäglichen Betrieb des Grenzbahnhofes. Seine Minox-Kamera versteckte er in einer Zigarettenschachtel, aus der er die Bilder aufnahm. So entstanden einmalige Bilder in und um den Bahnhof in der Mitte Berlins, von denen einige in dem Bildband „Endstation Grenze“ zu sehen sind.

 Der Journalist stellte gestern in seinem Bildvortrag den Fotoband vor und zeigte auch teilweise bis heute unveröffentlichte Bilder, die mal heiter, mal traurig das Geschehen am Grenzbahnhof für die Nachwelt erhalten haben.

 

 

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen