Ein Thema zum Diskutieren: Paragraf 37 des Stasi-Unterlagengesetzes rechtfertig die Sperrung von Akten

Heute habe ich einen Artikel in der Berliner Zeitung von Andreas Fürster mit großem Interesse gelesen. Er schreibt über die Freigabe von Stasi-Akten, die Informationen beinhalten, nach denen frühere Nationalsozialisten beim westdeutschen Geheimdienst und der Polizei Karriere gemacht haben.
von Melanie Alperstaedt (13.07.2010)

Heute habe ich einen Artikel in der Berliner Zeitung von Andreas Fürster mit großem Interesse gelesen. Er schreibt über die Freigabe von Stasi-Akten, die Informationen beinhalten, nach denen frühere Nationalsozialisten beim westdeutschen Geheimdienst und der Polizei Karriere gemacht haben.

Meiner Meinung nach: Ein heißes Eisen! Doch wie so oft, möchte ich Sie bitten, sich ein eigenes Bild zu machen.

Zu diesem Thema passend befindet sich noch ein weiterer Artikel über die Aufarbeitung der Geschichte des BND auf der gleichen Zeitungsseite. Eine sinnvolle Ergänzung!

Hier können Sie sich alle Artikel zum "Tagesthema" der Berliner Zeitung in Ruhe durchlesen.



Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen