Do it yourself:

Lustige Knetfiguren aus Suralin

Bei der Modelliermasse Suralin (vergleichbar mit FIMO) handelt es sich um ein Produkt, welches ausschließlich in der DDR erhältlich war. Es hat die besondere Fähigkeit formbar zu bleiben, wenn es kühl und luftdicht aufbewahrt wird. Außerdem kann es auch nach der Wärmebehandlung weiterverarbeitet werden – sägen, feilen, bohren, schneiden, bemalen und lackieren – alles ist möglich!
von Janine Henschel (09.08.2016)

Bei der Modelliermasse Suralin (vergleichbar mit FIMO) handelt es sich um ein Produkt, welches ausschließlich in der DDR erhältlich war. Es hat die besondere Fähigkeit formbar zu bleiben, wenn es kühl und luftdicht aufbewahrt wird. Außerdem kann es auch nach der Wärmebehandlung weiterverarbeitet werden – sägen, feilen, bohren, schneiden, bemalen und lackieren – alles ist möglich!


Und so wird´s gemacht:

Kneten

  • Hände und Arbeitsfläche mit Creme oder Öl einreiben, damit das Material geschmeidig bleibt und nicht an den Arbeitsmaterialen kleben bleibt
  • kleine Stücke von der Rolle Suralin schneiden, weich kneten und zu einem Klumpen formen

Mischen  +  Marmorieren

  • Farben können nach Belieben gemischt werden
  • möchte man hellere Farben oder Pastelltöne, dann einfach Weiß dazugeben

Modellieren + Auswalzen

  • möchten Sie flache Teile herstellen, verwenden sie zum Walzen ein eingefettetes Nudelholz
  • zum Dekorieren können Sie mit speziellen Werkzeugen das Material aufsetzten, einritzen oder eindrücken
  • um Oberflächen zu glätten, können Sie diese mit angefeuchteten Fingern glattstreichen

Brennen + Härten

  • den Backofen auf ca. 120 Grad vorheizen
  • die Masse auf ein Backblech mit Alufolie geben und 10 bis 20 Minuten brennen und 5 Minuten auskühlen lassen

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen