DIY – ein Angelspiel

ZEIT, eine Ressource, an der es immer mangelt – ob heute oder zu DDR-Zeiten. Wer hat schon die Motivation sich ab Abend nach getaner Arbeit noch stundenlang hinzusetzen und sich beim Basteln eines Spiels für die Kinder besonders kreativ auszulassen? Deshalb zeigen wir Ihnen heute, wie Sie in nur maximal einer Stunden und mit Materialien, die in jedem gut geführten Haushalt vorhanden sind, ein einfaches, aber spaßiges Spiel bauen können. Vor allem Ihre Kinder werden begeistert sein! Lassen Sie sich doch bereits beim Basteln von ihnen helfen. So wird die Fingerfertigkeit und das Geschick nicht nur während des Angels, sondern bereits bei der Herstellung des Spiels trainiert.Und so geht´s:
von Janine Henschel (06.10.2015)

ZEIT, eine Ressource, an der es immer mangelt – ob heute oder zu DDR-Zeiten. Wer hat schon die Motivation sich ab Abend nach getaner Arbeit noch stundenlang hinzusetzen und sich beim Basteln eines Spiels für die Kinder besonders kreativ auszulassen? Deshalb zeigen wir Ihnen heute, wie Sie in nur maximal einer Stunden und mit Materialien, die in jedem gut geführten Haushalt vorhanden sind, ein einfaches, aber spaßiges Spiel bauen können. Vor allem Ihre Kinder werden begeistert sein! Lassen Sie sich doch bereits beim Basteln von ihnen helfen. So wird die Fingerfertigkeit und das Geschick nicht nur während des Angels, sondern bereits bei der Herstellung des Spiels trainiert.

Und so geht´s:

  • die Form des Fisches (gibt es mittlerweile im www;-)) mit einer Schablone auf Zelluloid oder ein anderes wasserfestes und leicht zu bearbeitendes Material von 1mm Stärke übertragen
  • Sie können auch Fische in unterschiedlicher Form, Farbe und Größe herstellen, um dann unterschiedliche Punkte je nach „Güte“ des geangelten Fisches zu vergeben
  • anschließen den eingearbeiteten Steg am Bauch des Fisches in den Schlitz des Kork-Schwimmuntersatzes klemmen
  • der Angelhaken lässt sich einfach aus einem Stück einer Büroklammer biegen
  • zum Angeln der Fische muss der Haken dann geschickt durch die Stelle an den Augen geführt werden, um die Fische aus dem Wasser zu ziehen

Und schon kann das Angelturnier mit den Kindern und Freunden beginnen!

Quelle:“ modellbau und basteln“ - Heft 6 November – Dezember 1964, Verlag Junge Welt, Berlin

Mehr zum Thema