Presse

Schweiz hilft bei der Aufarbeitung von illegalen DDR-Finanztransaktionen

Die Bundesrepublik Deutschland hatte bereits im Jahre 2003 die Schweiz um ihre Mithilfe gebeten. Das Ziel war (und ist) es, illegale Finanzströme vor und nach dem Fall der Mauer aufzudecken und aufzuarbeiten. Nun hat das schweizer Außenministerium Dokumente an die deutsche Botschaft in Bern übergeben.
von Melanie Alperstaedt (16.07.2010)

Die Bundesrepublik Deutschland hatte bereits im Jahre 2003 die Schweiz um ihre Mithilfe gebeten. Das Ziel war (und ist) es, illegale Finanzströme vor und nach dem Fall der Mauer aufzudecken und aufzuarbeiten. Nun hat das schweizer Außenministerium Dokumente an die deutsche Botschaft in Bern übergeben.

Die Hintergründe und weitere Informationen finden Sie hier...

Mehr zum Thema