Die Lange Nacht der Museen im DDR Museum: Lipsi, DDR-Cocktails und jede Menge Musik!

Morgen Abend ab 18 Uhr startet die Lange Nacht der Museen. Bis 2 Uhr wird dann bei uns im Museum richtig was los sein. Klar, wir sind eigentlich immer gut besucht, aber die Lange Nacht der Museen ist doch immer etwas ganz besonderes.
von Melanie Alperstaedt (26.08.2011)

Morgen Abend ab 18 Uhr startet die Lange Nacht der Museen. Bis 2 Uhr wird dann bei uns im Museum richtig was los sein. Klar, wir sind eigentlich immer gut besucht, aber die Lange Nacht der Museen ist doch immer etwas ganz besonderes.

Ganz besonders ist vor allem die Atmosphäre. So legt DJ Albi den ganzen Abend über DDR-Musik auf, es gibt Cocktails und Bier und an diesem Abend sogar zwei Mal einen Lipsi-Tanzkurs. Es liegt meist gute Laune in der Luft. Das ganze Team ist vor Ort und einige Besucher kommen extra auf einen gemeinsam getrunkenen Cocktail vorbei...und das schon das vierte oder fünfte Jahr in Folge! Sicherlich ist es etwas trubelig an diesem Abend, aber warum auch nicht?

Ich kann mich noch gut erinnern, wie meine Kolleginnen und ich früher hinter einer improvisierten Bar standen und die DDR-Cocktails selbst gemixt haben. Das war ganz schön eng da hinter dem Tresen. Aber dafür kann ich seitdem den Mouling Rouge und die Grüne Wiese zubereiten und sogar Bier zapfen! :) Seit der Erweiterung im Oktober und der Neueröffnung des DDR-Restaurants Domklause sind jetzt jedoch absolute Vollprofis am Werk. Wir waren immer etwas langsam, was auch dem ständigen "Schwätzchen" mit den Gästen geschuldet war. Die Kollegen aus der Domklause sind dagegen fix wie nix und trotzdem charmant. So haben wir mehr Zeit uns um den Ablauf zu kümmern...und um das Schwätzchen mit den Gästen :)

In der Domklause gibt es DDR-Gerichte für den kleinen oder großen Hunger zwischendurch: Kettwurst, Griletta...alles da! Unsere Gäste (und wir) sind also rundum versorgt. Da sollte nur noch das Wetter mitspielen und das ist in diesem Sommer ja immer so eine Sache...

Gestern war dann auch die Ortsbesichtigung mit Frau Nimtsch von der Tanzschule "taktlos". Wir haben ihr die Domklause gezeigt und den Ablauf der Lipsi-Tanzkurse um 20 Uhr und um 22 Uhr besprochen. Jeweils nach dem Tanzkurs wird es einen Lipsi-Tanzwettbewerb geben und dem Gewinnerpärchen winkt ein Gutschein für einen Tanzkurs! Wer Lust hat mitzumachen, kann sich vorab bei DJ Albi anmelden. Je nachdem, wie voll es wird, schwingen wir vielleicht auch selbst das Tanzbein. Das hängt aber wirklich davon ab, ob noch Platz sein wird, Gäste haben natürlich Vorrang!

Wenn Sie nicht kommen können: Hören Sie doch ab 19 Uhr Radio Eins! Dort gibt es ein Gewinnspiel zum Lipsi, bei dem Sie ebenfalls einen Tanzkurs in der Tanzschule "taktlos" oder zwei Freikarten für das DDR Museum gewinnen können. Oder Sie gehen zum Tag der offenen Tür der Tanzschule am 16.9.2011. Dort können Sie ab 20:30 Uhr einen kostenlosen Schnupperkurs besuchen.

Allen, die ein Smartphone besitzen, sei die App zur Langen Nacht der Museen vom Peter Delius Verlag empfohlen. Sie ist kostenlos und sehr nützlich, um die eigene Lange Nacht zu planen. Es gibt ein Verzeichnis der teilnehmenden Museen und der Busrouten, man kann nach Veranstaltungen suchen oder an einem Social Media Fotowettbewerb teilnehmen. Die App beinhaltet also jede Menge nützliche Funktionen, und das kostenlos. Ich finde, das ist ein guter Deal!

Zum Schluss möchte ich noch eine Einladung aussprechen: Kommen Sie doch einfach mal vorbei. Egal, ob Sie eine Tour durch die Lange Nacht der Museen planen oder einfach nur einen DDR-Cocktail trinken und eine Kettwurst essen möchten: Wir sind vor Ort! Und wenn Sie mit uns anstoßen wollen: Einfach durchfragen :)

P.S.: Bitte behalten Sie im Hinterkopf: Von 18 - 2 Uhr gelten morgen nur die Tickets für die Lange Nacht der Museen im DDR Museum, ein Einzelticket für das DDR Museum ist für diesen Zeitraum nicht gültig. Aber ab Sonntag, 10 Uhr, können Sie wieder ganz normal ins DDR Museum!

Mehr zum Thema