Die Internetseite www.grenzbilder.de von Jürgen Ritter: Ein beeindruckendes Onlinearchiv zum Stöbern

Die Internetseite www.grenzbilder.de von Jürgen Ritter macht schon auf der Startseite eines klar: Die Webseite ist all jenen Menschen gewidmet, die aufgrund der Mauer, in welcher Form auch immer, großes Leid erfahren haben.
von Melanie Alperstaedt (01.07.2010)

Die Internetseite www.grenzbilder.de von Jürgen Ritter macht schon auf der Startseite eines klar: Die Webseite ist all jenen Menschen gewidmet, die aufgrund der Mauer, in welcher Form auch immer, großes Leid erfahren haben.

Die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten auf der Internetseite machen deutlich, wie viel Mühe sich der Fotograf Jürgen Ritter gemacht haben muss. Herausgekommen ist ein umfangreiches Onlinearchiv von Bildern der innerdeutschen Grenze.

Ich selbst habe in Westberlin ganz nah (Rudow) an der Mauer gelebt. Die Groß-Ziethener-Chaussee führte von Alt-Rudow Richtung Mauer und hörte an der Mauer und einem davor stehenden Aussichtsturm aus Holz einfach auf. Dahinter war der Grenzstreifen, dann einige Kilometer und irgendwann der Ort Großziethen, samt einer entfernten Cousine meiner Großmutter!

Da man unter dem Punkt "224 x Deutsche Einheit in Bildern" sortiert nach Orten/Straßennamen sich Vorher-Nachher-Bilder anschauen kann, habe ich mal geschaut, ob die Gegend meiner Kindheit auch vertreten ist. Leider nicht, dafür aber 224 tolle, die verschiedenen Zeiten vergleichende Bilder.

Das allein wäre für eine Internetseite schon bemerkenswert, ist aber noch gar nichts! Es gibt weiterhin ein riesiges Archiv von Fotos, welches anhand von 1000 Stichwörtern strukturiert ist. Hier finden Sie Bilder der innerdeutschen Grenze, aber pro Stichwort nicht nur eines, sondern mehrere! Es ist wirklich beeindruckend, wie viele Bilder Herr Ritter im Laufe der Zeit gemacht hat.

Sollten Sie noch nicht so recht wissen, was Sie sich anschauen möchten, können Sie auch einfach Stöbern. Hierfür bieten sich die Menüpunkte "Einzelbildsuche" (geordnet) und "In Bearbeitung" (weitere 10.000 ungeordnete Bilddokumente) an.

Auch können Sie nachlesen, wer Jürgen Ritter ist, was er erlebte, was ihn antrieb. Gefreut hat mich zu lesen, dass Herr Ritter im Jahre 2007 den Einheitspreis gewonnen hat. Er hat ihn als Auszeichnung für seine Dokumentation der Deutschen Teilung und Einheit erhalten. Sollten Sie auf der Internetseite von Herrn Ritter gewesen sein, bin ich mir sicher: Sie bemerken, wissen, spüren warum!

Wer Bilder nicht nur online, sondern auch in Büchern mag, dem sei das Buch "Die Grenze - Ein deutsches Bauwerk" empfohlen. Ausführliche Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite von Jürgen Ritter. Ich persönlich mag Bildbände, weil ich da nicht immer vor dem PC sitzen muss, sondern auch im Sessel, im Park oder auch in der U-Bahn "etwas erlebe"...Sie werden wissen (oder hoffentlich ahnen), was ich meine.

Als kleine Randnotiz zum Schluss: Herr Ritter hat nicht nur die deutsche Geschichte festgehalten, sondern auch die weite Welt gesehen. So werden Sie auf seiner Internetseite ebenfalls tolle Bilder der Arktis, der Antarktis und anderer ferner Ziele finden.


Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen