Die Humboldt-Box - Ein Berlin Star in der unmittelbaren Nachbarschaft

Ein Jahrhundertprojekt nimmt Gestalt an! Vom Eingang des DDR Museum aus ist die Schlossbaustelle gut zu sehen. Man muss nur die Karl-Liebknecht-Straße überqueren und schon darf gestaunt werden. Tatsächlich: hier wird ein neues Schloss gebaut! Was steckt dahinter? Bei einem Rundgang durch das Infocenter Humboldt Box, dem futuristischen Bauwerk vor dem Lustgarten, erfährt man einiges über Ausmaße, Ideen und Konzepte und erhält einen Vorgeschmack auf das künftige Berliner Schloss-Humboldtforum. Bis zur Eröffnung des Neubaus (voraussichtlich 2019) ist die Humboldt Box ein buntes Schaufenster für das neue Schloss.
von Martin Klötzke (03.09.2013)

Ein Jahrhundertprojekt nimmt Gestalt an! Vom Eingang des DDR Museum aus ist die Schlossbaustelle gut zu sehen. Man muss nur die Karl-Liebknecht-Straße überqueren und schon darf gestaunt werden. Tatsächlich: hier wird ein neues Schloss gebaut! Was steckt dahinter? Bei einem Rundgang durch das Infocenter Humboldt Box, dem futuristischen Bauwerk vor dem Lustgarten, erfährt man einiges über Ausmaße, Ideen und Konzepte und erhält einen Vorgeschmack auf das künftige Berliner Schloss-Humboldtforum. Bis zur Eröffnung des Neubaus (voraussichtlich 2019) ist die Humboldt Box ein buntes Schaufenster für das neue Schloss.

Alte und neue Schlossgeschichte und die historischen und politischen Hintergründe des Schlossbaus stehen hier im Mittelpunkt. Modelle und Filme veranschaulichen lebendig die Mitte Berlins wie sie einst ausgesehen hat. Publikumsliebling ist das detailgetreue Modell „Berlin um 1900". Dies fesselt besonders die Aufmerksamkeit auch der vielen jungen Besucher und Schulklassen, für die die Humboldt-Box ein beliebtes Ausflugsziel ist.

Der Besuch im fünfstöckigen Gebäude ist eine Entdeckungstour durch neue Ausstellungswelten. Über die stadtgeschichtlichen Aspekte hinaus führt der Rundgang durch die Ausstellungsetagen die Besucher an die Ideen und Konzepte des großen Kulturforums im künftigen Berliner Schloss heran. Außereuropäische Kultur- und hochmoderne Wissenschafts- und Forschungsthemen werden in einen neuen Dialog gebracht. Eine bunte Themen-Werkstatt lädt ein, mit allen Sinnen Neues zu erfahren.

Ein Besuch in der Humboldt-Box bietet Unterhaltung und Vergnügen! Nicht zuletzt locken die Panoramaterrassen und das Café/Restaurant im Dachgeschoß des Hauses, hier eine Zeit zu verweilen. Man sollte es nicht versäumen, den aktuellen Stand der Bauarbeiten im Foto festzuhalten -ein einmaliger Schnappschuss, der nicht wiederholbar ist!

Öffnungszeiten: täglich 10-20 Uhr (April bis Oktober)

10-18 Uhr (November bis März)

Ticket: 2,-€ für alle (Sonderaktion September bis November 2013)

8,-€ Jahreskarte Humboldt Box

Mehr zum Thema