Der Grenzkontrollpunkt Dreilinden ( "Checkpoint Bravo") wird heute versteigert

Zunächst als Grundinformation: Es handelt sich dabei nicht um den Kontrollpunkt Dreilinden, an denen viele Berliner auf der Autobahn täglich vorbeifahren. Dieser wurde im letzten Jahr versteigert.
von Melanie Alperstaedt (16.09.2010)

Zunächst als Grundinformation: Es handelt sich dabei nicht um den Kontrollpunkt Dreilinden, an denen viele Berliner auf der Autobahn täglich vorbeifahren. Dieser wurde im letzten Jahr versteigert.

Heute geht es um den bereits im Jahre 1971 eingerissenen, von den Alliierten als "Ckeckpoint Bravo" betitelten, Grenzkontrollpunkt. Wer sich für die Fakten interessiert, dem sei ein etwas älterer Artikel aus dem Tagesspiegel empfohlen.

Gestern Abend habe ich die Abendschau gesehen, welche auch über die Versteigerung berichtete. Es kamen Zeitzeugen zu Wort und man hat einen guten Eindruck von dem Gelände bekommen. Dort steht heute zwar nicht mehr viel, aber ein Blick auf das verlassene Areal lohnt sich trotzdem!

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen