Der „GDR-Guide“: Gewinnen Sie einen DDR-Führer durch unsere Dauerausstellung in englischer Sprache

von Melanie Alperstaedt (30.01.2014)

Es wird niemanden überraschen, dass es weniger Literatur über die DDR in englischer als in deutscher Sprache gibt. Darunter befinden sich viele gute Bücher, doch können es je genug sein? Ich finde nicht, weshalb ich Ihnen heute den „GDR-Guide“ aus unserem Verlag empfehlen möchte.

Der volle Titel des Buches lautet „GDR-Guide“. A journey to a bygone state”. Es handelt sich dabei um den Führer durch unsere Dauerausstellung, der identisch auch in deutscher Sprache von uns veröffentlicht wurde. Da sämtliche Texte und Grafiken in unserer Ausstellung ins Englische übersetzt sind und wir um das weltweite Interesse an der DDR wissen, war für uns von Anbeginn klar, dass wir den begleitenden DDR-Führer zu unserer Dauerausstellung ebenfalls übersetzen.

Doch um was geht es im GDR-Guide? Er handelt sich hierbei um die überarbeitete und erweiterte Neuauflage mit 160 Seiten und 42 Kapiteln. Geschrieben haben die Texte der Direktor des DDR Museum, Herr Robert Rückel, der wissenschaftliche Leiter, Dr. Stefan Wolle sowie Dr. Jochen Voit, der Leiter der Gedenk- und Bildungsstätte "Andreasstraße" in Erfurt. Die Texte vermitteln sämtliche thematischen Facetten der DDR und werden ergänzt durch zahlreiche Bilder und Grafiken. Die letzten Seiten zeigen eine Chronologie der Ereignisse von 1945 bis 2010. Sie werden sich vielleicht wundern, weshalb wir nicht 1990 aufgehört haben, aber das müssen Sie schon selbst herausfinden!

Der GDR-Guide lässt sich auch sehr gut ohne einen Besuch des DDR Museum lesen, sozusagen als grundlegende Quelle für Informationen über die DDR. Daher eignet es sich hervorragend als Geschenk für am Thema interessierte Gäste aus dem Ausland oder internationale Studenten, die Bücher lieber in Ihrer Muttersprache lesen. Selbstverständlich bekommen Sie ihn aber auch direkt im Museum oder im Online-Shop für 9,95€ und können ihn als Begleiter durch die Ausstellung nutzen!

Sie können natürlich auch an unserer Verlosung von drei Exemplaren teilnehmen! Schreiben Sie bitte bis zum kommenden Montag um 12 Uhr eine E-Mail mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse an pr@ddr-museum.de, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mehr zum Thema