DDR-Kunst in drei spannenden Ausstellungen. Grundlage hierfür ist das Forschungsprojekt "Bildatlas: Kunst in der DDR".

Bereits im Juli dieses Jahres hatte ich in unserem Blog auf das Forschungsprojekt "Bildatlas: Kunst in der DDR" hingewiesen. Aus diesem bisher einmaligen Projekt entsteht eine umfangreiche Retrospektive drei Thüringer Museen.
von Melanie Alperstaedt (26.10.2012)

Bereits im Juli dieses Jahres hatte ich in unserem Blog auf das Forschungsprojekt "Bildatlas: Kunst in der DDR" hingewiesen. Aus diesem bisher einmaligen Projekt entsteht eine umfangreiche Retrospektive drei Thüringer Museen.

Eine davon ist letzte Woche in Weimar eröffnet worden: "Abschied von Ikarus". Auf der Internetseite der Stadt Weimar heißt es dazu:

"Die Ausstellung versteht sich als aktueller Beitrag zur anhaltenden Debatte um die Kunst aus der DDR und präsentiert mit musealen Mitteln den neuen Forschungsstand. Ihr Ziel besteht in der ›Sichtbarmachung‹ der heute zumeist in Depots befindlichen Kunst aus der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) und der DDR. Zugleich soll mit der Ausstellung ein wesentlicher Beitrag zur Versachlichung des ›deutsch-deutschen Bilderstreites‹ geleistet werden. Dieser Konflikt hatte eine herausragende Funktion im Prozess der deutschen Wiedervereinigung. Weimar ist dafür ein besonders geeigneter Ort, weil der deutsche Bilderstreit hier 1999 im DDR-Teil der Ausstellung »Aufstieg und Fall der Moderne« seinen international beachteten Höhepunkt erreichte."

Das an sich klingt ja schon sehr spannend, noch interessanter ist ein ausführliches Interview mit einem der Kuratoren auf TLZ.de. Dort finden Sie auch weitere informative Links zur Ausstellung.

Allerdings müssen Sie sich ein wenig beeilen um nach Weimar zu kommen: Die Ausstellung wird "nur" bis zum 3. Februar zu sehen sein.


Zu den Bildern:

Bei dem oberen Bild handelt es sich um "An der Außenwand (Betonbauerbrigade), Wolfgang Peuker, 1974. Museum der bildenden Künste Leipzig. © VG Bild-Kunst, Bonn 2012"

Das andere Bild ist "Der zukünftige Mensch im Sozialismus (Boceto 3)
Josep Renau, 1969. Institut Valencià d'Art Modern. © Josep Renau"

Mehr zum Thema