Theater

„Spuk im Hochhaus“ – präsentiert vom DDR Museum

Am kommenden Freitag, den 29. April 2016, feiert das DDR Museum eine ganz besondere Premiere: Das Ensemble des SpukTheaterBerlin präsentiert das Theaterstück „Spuk im Hochhaus“ erstmals auf der Bühne des Besucherzentrums!
von Maria Bartholomäus (25.04.2016)

Am kommenden Freitag, den 29. April 2016, feiert das DDR Museum eine ganz besondere Premiere: Das Ensemble des SpukTheaterBerlin präsentiert das Theaterstück „Spuk im Hochhaus“ erstmals auf der Bühne des Besucherzentrums!

 

Bereits im letzten Jahr wurde das Stück „Spuk unterm Riesenrad“ im verlassenen Spreepark Berlin erfolgreich vom DDR Museum präsentiert. Das Publikum erfreute sich am schauspielerischen Talent der Theatergruppe in einer wirklich einmaligen Kulisse und darf nun auf ein weiteres Werk der Truppe rund um die Produzentinnen Heidi Zengerle und Anne Diedering gespannt sein. Besonders hierbei ist, dass die Aufführungen im Besucherzentrum des DDR Museum stattfinden, welches seine Räume erstmals für eine Theaterproduktion zur Verfügung stellt. Das Besucherzentrum wurde im vergangenen Jahr neu ausgebaut und bietet nun Platz für bis zu 120 Personen. Die Räumlichkeiten stehen grundsätzlich für eine Vermietung zur Verfügung; bei Interesse wenden Sie sich gern an unsere Pressesprecherin Melanie Alperstaedt!

Das Stück „Spuk im Hochhaus“ basiert auf der erfolgreichen siebenteiligen TV-Serie aus dem Jahr 1982. Die Kinderserie wurde im DEFA-Studio für Spielfilme unter Regie von Günter Meyer produziert. Die Mischung aus Komödie und Gesellschaftskritik begeisterte damals viele Zuschauer und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit bei allen Generationen. Die Hauptfiguren Jette und August Deibelschmidt, die in ihrem ersten Leben die Gäste in ihrer Kneipe betrunken machten und dann beklauten, wachen im Ost-Berlin der achtziger Jahre auf und müssen nun für ihre Taten gerade stehen. Um vom auf ihnen lastenden Fluch erlöst zu werden, müssen die beiden fünf gute Taten vollbringen. Ein durchaus aufregendes Unterfangen – besonders für die Bewohner des Hochhauses, welches sich nun am Ort der damaligen Kneipe der Deibelschmidts befindet!

Das Ensemble SpukTheaterBerlin setzt sich aus knapp zwei Dutzend talentierten Schauspielern und Schauspielerinnern zusammen und bringt seit 2012 die beliebten DEFA-Klassiker „Spuk unterm Riesenrad“, „Spuk im Hochhaus“ und „Spuk von draussen“ auf die Bühne.

Die Proben laufen auf Hochtouren und Tickets sind ebenfalls bereits erhältlich: Sichern Sie sich Karten zu Ihrem Wunschtermin auf www.spuktheaterberlin.de. Der Eintritt kostet für Erwachsene ab 21€, für Kinder bis 12 Jahre ab 11€. Die Doppelpremiere findet in unserem Besucherzentrum am 29. April um 15 und 19 Uhr statt, weitere Vorstellungen gibt es am 30.4., am 1.5. am 4.5. und am 5.5.2016 jeweils um 15 und um 19 Uhr.

 

Das SpukTheaterBerlin und das DDR Museum freuen sich auf die kommende Spielzeit und zahlreiche Besucher!

 

Großes Bild: SpukTheaterBerlin

Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen