Sammlung

Das DDR Museum bei der Langen Nacht der Wissenschaften 2016

Das DDR Museum war zur Langen Nacht der Wissenschaften am 11. Juni 2016 mit einem Stand an der HTW Berlin zu Gast. Wir präsentierten eine kleine Auswahl unserer Sammlungsbestände, boten eine "Objektsprechstunde" sowie ein Quiz zum Thema DDR für die Besucher an.
von Maria Bartholomäus (20.06.2016)

Das DDR Museum war zur Langen Nacht der Wissenschaften am 11. Juni 2016 mit einem Stand an der HTW Berlin zu Gast. Wir präsentierten eine kleine Auswahl unserer Sammlungsbestände, boten eine "Objektsprechstunde" sowie ein Quiz zum Thema DDR für die Besucher an.

 

Kluge Nächte seit 2000

Die Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam findet bereits seit dem Jahr 2000 statt. Die Besuchszahlen sowie die teilnehmenden Institutionen steigen von Jahr zu Jahr – in diesem Jahr öffneten mehr als 70 wissenschaftliche Einrichtungen ihre Türen und präsentierten ein vielfältiges Programm mit Führungen, Experimenten, Vorlesungen und vielem mehr. Auch für Kinder gab es viele spannende Angebote, die gemeinsam mit den Eltern oder Großeltern erlebt werden konnten. Auch wir freuten uns über die vielen jungen Besucher, die sich durchaus für das Thema DDR bzw. Jüngere Deutsche Geschichte interessierten!

 

DDR Museum und HTW Berlin als Kooperationspartner

Bereits seit Herbst 2015 sind das DDR Museum und die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin durch eine Kooperationspartnerschaft eng miteinander verbunden. Das DDR Museum steht den angehenden Museologen und Museologinnen mit fachlicher Expertise, Einblicken in den Ausstellungs- und Sammlungsalltag sowie der Möglichkeit, Kenntnisse aus der Theorie praktisch umzusetzen, zur Seite. Verschiedene Projekte wurden bereits in Zusammenarbeit realisert, wie z.B. die Inventarisierung von Objekten der Sammlung durch Studierende des 1. Semesters im Studiengang Museumskunde oder eine differenzierte Ausstellungsevaluation durch Studierende mit dem Schwerpunkt Besucherforschung.

 

"Mini-DDR Museum"

Das DDR Museum präsentierte sich gemeinsam mit Frau Prof. Dr. Susanne Kähler, Dozentin am Fachberei Gestaltung und Kultur, mit einem Stand auf dem Campus an der Wilhelminenhofstraße in Schöneweide. Vertreten wurde das Haus an diesem Abend von unserem Sammlungsbetreuer Jörn Kleinhardt, unserer Praktikantin Clara Westendorff und mir, Maria Bartholomäus, Volontärin im Bereich Sammlung. Passend zum Thema "Wissenschaft" zeigten wir das "Kleinmikroskop C", welches viele Besucher noch aus ihrer eigenen Schulzeit kannten. Auch der beleuchtete Globus mit den Staatsgrenzen zur Zeit der deutschen Teilung war ein Besuchermagnet. Ganz besonders interessiert zeigten sich besonders die jungen Besucher bei der Vorführung eines Aufnahmemoduls, welches vom Ministerium für Staatssicherheit zum Abhören und Aufzeichnen von Telefongesprächen genutzt wurde. Das Speichermedium Kassette und der Abspielmechanismus an sich war für einige der jungen Gäste tatsächlich Neuland.

Eine weitere Aktivität am Stand des DDR Museum war das "DDR-Quiz": Mit 11 Fragen zum Thema Einzelhandel, Trabi oder DEFA konnten die Besucher ihr Wissen testen. Für die glücklichen Gewinner gab es das im DDR Museum Verlag erschienene DDR-Spiel mit 162 Fragen und Antworten zum Thema DDR. Im Laufe des Abens quizzten insgesamt 35 Besucher.

Zur Langen Nacht bot die HTW noch viele weitere Einblicke in die verschiedenen Studiengänge: So gab es beispielsweise bei den Grabungstechnikern und Restauratoren ein "Steinzeitbaby aus der Uckermark" zu sehen und beim Studiengang Game Design konnte man Virtual Reality ausprobieren.

Wir bedanken uns herzlich bei der HTW Berlin und insbesondere bei Frau Prof. Dr. Susanne Kähler für die Unterstützung. Wir würden uns freuen, im nächsten Jahr wieder als Kooperationspartner der Hochschule zu Gast zu sein!

 

Lange Nacht der Museen 2016 im DDR Museum

Die Lange Nacht der Museen 2016 findet übrigens am 27. August statt. Auch hier nimmt das DDR Museum teil – seien Sie gespannt auf viele Aktivitäten und Highlights rund ums Thema Alltag in der DDR und entdecken Sie unseren bald zugänglichen brandneuen Ausstellungsteil!

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen