Zum Nachkochen

Bulgarisches Kesselfleisch

Möchten Sie etwas Deftiges kochen? Hier finden Sie ein DDR-Rezept für ein leckeres Bulgarisches Kesselfleisch. von Esra Kurtoglu (13.11.2015)

Besonders zur kalten Jahreszeit sind herzhafte Gerichte sehr gern gesehen. Wen freut es nicht, aus der Kälte in die warme Wohnung zu kommen und einen herzhaften Eintopf mit zartem Lammfleisch zu genießen? Auch wenn es zurzeit noch nicht so kalt ist, wie es im Winter eigentlich typisch ist.

 

Zutaten

500g Lammbrust

350g Zwiebellauch (Oder Porree)

500g Kartoffeln

1 Esslöffel Edelsüßpaprika

1 Teelöffel scharfer Gewürzpaprika

2 Esslöffel Öl

1 Esslöffel Essig

1 Flasche Joghurt

Knoblauchsalz, Pfeffer, Petersilie

 

Zubereitung

  • Die Lammbrust in mittelgroße Würfel schneiden
  • Zwiebellauch (oder Porree) in 2cm große Stücke schneiden
  • Kartoffeln in Scheiben schneiden
  • Alles zusammenmischen und kräftig mit Knoblauchsalz, Pfeffer und Paprika würzen (nach Angaben)
  • Öl, Essig und die grobgehackte Petersilie dazugeben
  • Alles mit Wasser übergießen, bis es gerade eben bedeckt ist und dann garkochen
  • Den Joghurt vor dem Anrichten unterrühren

 

Tipp: Das Kesselfleisch mit reichlich Weißbrot, Stücken von Gurken und halbierten Tomaten mit Zwiebelringen servieren.

 

Quelle: VEB Fachbuchverlag Leipzig 1977, 11. Auflage

 

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen