Britische Forscherin sucht Zeitzeugen zu den Themen Diätverhalten, Essstörungen und dem Körperideal in der DDR

Ich bin bei meiner Zeitungslektüre auf ein interessantes Interview mit der Forscherin Neula Kerr-Boyle gestoßen. Lassen Sie sich bitte nicht von der Überschrift des Artikels ("Sozialistische Magersucht") abschrecken, es geht um viel mehr! Für ihre Studie "Körper, Essen und Diät in der Deutschen Demokratischen Republik 1949 - 1989" sucht die Doktorandin noch nach Zeitzeugen. Selbstverständlich wird alles streng vertraulich behandelt und die Gespräche führt die Forscherin auf Deutsch.
von Melanie Alperstaedt (24.08.2010)

Ich bin bei meiner Zeitungslektüre auf ein interessantes Interview mit der Forscherin Neula Kerr-Boyle gestoßen. Lassen Sie sich bitte nicht von der Überschrift des Artikels ("Sozialistische Magersucht") abschrecken, es geht um viel mehr! Für ihre Studie "Körper, Essen und Diät in der Deutschen Demokratischen Republik 1949 - 1989" sucht die Doktorandin noch nach Zeitzeugen. Selbstverständlich wird alles streng vertraulich behandelt und die Gespräche führt die Forscherin auf Deutsch.

Erreichen können Sie Frau Kerr-Boyle unter folgender E-Mailadresse: n.kerr-boyle@ucl.ac.uk.

Mehr zum Thema