Berliner und Brandenburger Spezialitäten

Die Berliner und Brandenburger Küche bietet zahlreiche traditionelle Speisen, die meist sehr deftig und rustikal sind. Zu den Spezialitäten gehören zum Beispiel Schweinshaxe, Kasseler, Buletten und Plinsen. Aber auch verschiedene Gemüsesorten zählen zu den regionalen Köstlichkeiten. Beispielsweise gehört das Sauerkraut zur Berliner Küche, wie das Marzipan zu Lübeck, der Stollen zu Dresden und die Gurken zum Spreewald.
von Janine Henschel (08.08.2014)

Die Berliner und Brandenburger Küche bietet zahlreiche traditionelle Speisen, die meist sehr deftig und rustikal sind. Zu den Spezialitäten gehören zum Beispiel Schweinshaxe, Kasseler, Buletten und Plinsen. Aber auch verschiedene Gemüsesorten zählen zu den regionalen Köstlichkeiten. Beispielsweise gehört das Sauerkraut zur Berliner Küche, wie das Marzipan zu Lübeck, der Stollen zu Dresden und die Gurken zum Spreewald.

Im DDR-Restaurant Domklause bieten wir heute und auch an den beiden folgenden Tagen Gerichte mit regionalen Zutaten an.

Zum einen servieren wir zwei Bratwürste aus Brandenburg mit deftigem Sauerkraut und knusprigen Bratkartoffeln. Das Gericht finden Sie für nur 8,90 € auf der Tageskarte.

Zum anderen bieten wir Ihnen außerdem pochiertes Lachssteak an. Das leckere Fischgericht wird mit einer fruchtigen Senfgurkensoße serviert. Außerdem wird das Ganze mit feinen Paprikawürfeln und Reis abgerundet. Für nur 10,60 € können Sie das lecker-leichte Gericht mit dem Spreewälder Traditionsgemüse bestellen.


 

Mehr zum Thema