Ausstellungseröffnung im Mauerpanorama

Am gestrigen Abend wurde die neue Fotoausstellung im Asisi-Panometer DIE MAUER eröffnet. Die Fotos zeigen Aufnahmen des Mauerfalls 1989 von Zeitzeugen, die meist auch unmittelbar an und mit der Mauer gelebt hatten. Aber auch Zugereiste, die dieses historische Ereignis live miterleben wollten, haben ihre Aufnahmen eingesandt.Die Suche nach privaten Fotografien zum Alltag mit der Mauer hat bereits 2013 begonnen und kann dauerhaft im Panorama-Vorraum besichtigt werden. Ergänzend gibt es nun auch die Bilder zum Mauerfall und die gleichzeitig eine faszinierende, berührende Gegenüberstellung bieten.
von Janine Henschel (30.09.2014)

Am gestrigen Abend wurde die neue Fotoausstellung im Asisi-Panometer DIE MAUER eröffnet. Die Fotos zeigen Aufnahmen des Mauerfalls 1989 von Zeitzeugen, die meist auch unmittelbar an und mit der Mauer gelebt hatten. Aber auch Zugereiste, die dieses historische Ereignis live miterleben wollten, haben ihre Aufnahmen eingesandt.

Die Suche nach privaten Fotografien zum Alltag mit der Mauer hat bereits 2013 begonnen und kann dauerhaft im Panorama-Vorraum besichtigt werden. Ergänzend gibt es nun auch die Bilder zum Mauerfall und die gleichzeitig eine faszinierende, berührende Gegenüberstellung bieten.

 

Die Fotografien geben dem Besucher die Möglichkeit eine Ahnung von dem Gefühl der Menschen während des Mauerfalls zu bekommen. Sei es die neugewonnener Freiheit, die Erkundung eines bisher fremden Stadtbezirks oder der Verwandtenbesuch nach Ost- bzw. West-Berlin.

Die Bilder vermitteln einen Eindruck davon, was der Mauerfall emotional für die Menschen bedeutete.

Neugierig? Ein möglicher Besuch lässt sich gut mit unserem Angebot für Schulgruppen kombinieren. Das Kombi-Angebot DDR Museum und Asisi Panometer, welches es in zwei verschiedenen Varianten gibt, haben wir noch bis Ende 2015 für Schulklassen verlängert. Detaillierte Informationen erhalten Sie hier.

 

Bild: Nadine Krier

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen