Auf den Spuren von oppositionellen Jugendlichen in der DDR

Auf der Webseite www.jugendopposition.de finden Sie umfassende Informationen zu oppositionellen Jugendlichen in der DDR. Im Zentrum stehen dabei 24 Jugendliche, die sich gegen das SED-Regime aufgelehnt haben und so mit den Weg für eine friedliche Revolution bereitet haben. Ihre Lebensgeschichten findet man unter der Rubrik Zeitzeugen. Durch diesen persönlichen Bezug bietet die Webseite gerade Jugendlichen Identifikationsmöglichkeiten, die eine Auseinandersetzung mit dem Thema Opposition in der DDR bestimmt beflügeln.
von Elke Sieber (09.03.2016)

Auf der Webseite www.jugendopposition.de finden Sie umfassende Informationen zu oppositionellen Jugendlichen in der DDR. Im Zentrum stehen dabei 24 Jugendliche, die sich gegen das SED-Regime aufgelehnt haben und so mit den Weg für eine friedliche Revolution bereitet haben. Ihre Lebensgeschichten findet man unter der Rubrik Zeitzeugen. Durch diesen persönlichen Bezug bietet die Webseite gerade Jugendlichen Identifikationsmöglichkeiten, die eine Auseinandersetzung mit dem Thema Opposition in der DDR bestimmt beflügeln.

Dabei wird auch die oppositionelle Bewegung in anderen Ostblockländern in den Blick genommen sowie die Wechselwirkungen einzelner Auflehnungen gegen die sozialistischen Staaten untereinander. Darüber hinaus zeigt die Webseite die Vielzahl der kleinen und großen Verweigerungen, die Jugendliche nutzten, um ihre kritische Haltung gegenüber dem Staat zu verdeutlichen.

Des Weiteren bietet die Webseite ein Lexikon der Begriffe und Personen an, die zu dieser Zeit in der Jugendopposition eine Rolle spielten. Eine Zeitleiste rundet das Angebot ab, indem hier die wichtigsten Ereignisse in der DDR, der Bundesrepublik und „woanders“ für ein bestimmtes Jahr aufgeführt werden. Daneben finden sich bei den Einzelthemen die Rubriken Kontext und Zeitzeugen, wo man sich genauer in die Umstände eines Protestes einlesen kann und gleichzeitig über bedeutende Zeitzeugen und ihre Verbindung mit diesem Ereignis nachlesen kann.

Wer sich über die Webseite hinaus mit dem Thema beschäftigen möchte, hat zudem die Möglichkeit verschiedene Materialien herunterzuladen. So z.B. verschiedene Arbeitsblätter oder interaktive Karten. Auch die Möglichkeit Zeitzeugen selbst zu befragen, bietet die Seite an.

Eine Webseite, auf der es viel zu entdecken gibt und die insbesondere Lehrer ihren Schülern nicht vorenthalten sollten!

 

 


 

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen