25. Lange Nacht der Museen – Mittendrin statt nur dabei

Die Lange Nacht der Museen ist seit langem eine feste Institution in Berlin. Zwei Mal im Jahr öffnen über hundert Berliner Museen und Ausstellungsorte ihre Türen und geben den Besuchern von 18 bis 2 Uhr nachts Gelegenheit, Ausstellungen, Sammlungen und Installationen in Augenschein zu nehmen. Darüber hinaus gibt es ein reiches Angebot an Lesungen, Konzerten und Theaterstücken.
von Admin (31.08.2009)

Die Lange Nacht der Museen ist seit langem eine feste Institution in Berlin. Zwei Mal im Jahr öffnen über hundert Berliner Museen und Ausstellungsorte ihre Türen und geben den Besuchern von 18 bis 2 Uhr nachts Gelegenheit, Ausstellungen, Sammlungen und Installationen in Augenschein zu nehmen. Darüber hinaus gibt es ein reiches Angebot an Lesungen, Konzerten und Theaterstücken.

Am vergangenen Samstag fand bereits zum 25. Mal die Lange Nacht der Museen in Berlin statt. Das diesjährige Schwerpunktthema hieß „20 Jahre Mauerfall".

An diesem Abend der Neugier, des Wissenhungers und Forscherdrangs beteiligte sich selbstverständlich auch das DDR Museum: 5.400 Gäste nutzen diese Gelegenheit und besuchten das Museum in einem Zeitraum von acht Stunden.

Aufgrund des enormen Besucherandrangs ließen sich zeitweise lange Schlangen und Wartezeiten nicht vermeiden, jedoch sorgte DJ Albi dafür, dass unsere Gäste inner- und außerhalb des Museums gut unterhalten wurden: Osthits und Schlager zauberten das richtige Ambiente und brachten Partystimmung ins Museum.

Das feierliche DDR-Feeling wurde durch bekannte und beliebte DDR-Cocktails begleitet, die meine freundlichen Kolleginnen professionell zubereiteten. Für die richtige Mischung sorgte nicht nur ihr Feingefühl, sondern auch eine ständige Qualitätskontrolle :)

Wer am Samstag im DDR Museum war hatte nicht nur die Gelegenheit das Museum und die Ausstellung zu besichtigen, sondern konnte anhand einer Diashow im hauseigenen Kino auch einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die dort präsentierten Bilder dokumentierten den Aufbau des Museums, alltägliche und außergewöhnliche Situationen unserer Arbeit und besondere Momente der letzten 3 Jahre.

Es hat uns Spaß gemacht, einige bekannte und viele neue Gesichter zu sehen und festzustellen, dass die Museen und Kultureinrichtungen Berlins nach wie vor beliebte Orte für die Abendgestaltung sind.

Die nächste Lange Nacht der Museen findet am 30. Januar 2010 statt. Wir laden Sie herzlich ein mit dabei zu sein wenn sich Berlins Nachtleben zum 26. Mal in die Museen und Ausstellungen verlagert.



Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen