2. Instagram Fotowettbewerb

Erneut rufen wir alle Hobby- und Handyfotografen auf ihre kleinen Kameras heiß laufen zu lassen und ein paar schöne Bilder rund um die DDR zu schießen.
von Michael Geithner (05.02.2014)

Erneut rufen wir alle Hobby- und Handyfotografen auf ihre kleinen Kameras heiß laufen zu lassen und ein paar schöne Bilder rund um die DDR zu schießen.

Bereits im letzten Jahr haben wir über die Foto-Plattform Instagram einen kleinen Wettberwerb veranstaltet, bei dem man ein typisches Objekt aus der DDR ablichten sollte. Gewinnen konnte man damals den Bildband "DDR in Color". Auch dieses Mal wird der Gewinner ein Buch voller großartiger Bilder erhalten: "Ost-Cola".

"Ost-Cola" ist ein Fotoband von Mathias Knoppe, der mitte der 80er Jahre in Brandenburg Fotografie studierte und erst kürzlich einen ganzen Schrank seiner längst vergessenen Negative wieder entdeckte. Kurz bevor er diesen wegschmeißen wollte, schaute er doch noch einmal hinein und fand einen Schatz bestehen aus etwa 10.000 Fotos, die auf einzigartige Weise den DDR Alltag in Brandenburg an der Havel dokumentieren. Aus der Sicht eines jungen Studenten erlebt man die Stadt und ihre Umgebung, sieht Knoppes Freunde mit ihren damals modischen Frisuren und extravaganten Klamotten und erlebt dabei die DDR aus einer unschuldigen, aber durchaus wachsamen Perspektive. Neben Knoppe haben auch Hans Hoffmann und Alexander Pollok ihre Fotos in diesem Band veröffentlichen können.

Die erste Auflage von 1.000 Exemplaren des Buches ist mittlerweile bis auf einzelne Exemplare ausverkauft. Eines kann jedoch bei uns gewonnen werden. Und so funktioniert's:

  • Foto zum Thema DDR machen (ein Objekt, ein Möbelstück, Kleidung, Tanz, alles was man sich vorstellen kann)
  • Hochladen bei Instagram
  • Markieren des Bildes mit @ddrmuseum oder #ddrmuseum; auch bereits aufgenommene Bilder können über die Kommentarfunktion markiert werden.

Sie haben zeit bis zum 20. Februar. Danach wird eine interne Jury vier Bilder auswählen, von denen dann unsere Communities bei Facebook, Google+. Twitter, Pinterest, Instagram und tumblr entscheiden, wer gewinnen soll.

Noch Fragen? Schreiben Sie uns einfach auf einer der unten verlinkten Plattformen.

Mehr zum Thema