101 Fragen zur DDR und 101 Antworten von Ilko-Sascha Kowalczuk

Ich freue mich, Ihnen heute ein Buch vorstellen zu können, welches mir gut gefällt. Als ich gestern auf einen Journalisten im Museum kurz gewartet hatte, bin ich durch unseren Museumsshop geschlendert und habe geschaut, was es so an neuen Büchern gibt. Das Schöne ist, dass wir die Bücher aus dem Shop auch meist in unserer Bibliothek haben. Daher habe ich Zugriff auf einen großen Pool an Literatur über die DDR , und das an 5 Tagen in der Woche. So viel kann ich gar nicht Lesen!
von Melanie Alperstaedt (19.01.2011)

Ich freue mich, Ihnen heute ein Buch vorstellen zu können, welches mir gut gefällt. Als ich gestern auf einen Journalisten im Museum kurz gewartet hatte, bin ich durch unseren Museumsshop geschlendert und habe geschaut, was es so an neuen Büchern gibt. Das Schöne ist, dass wir die Bücher aus dem Shop auch meist in unserer Bibliothek haben. Daher habe ich Zugriff auf einen großen Pool an Literatur über die DDR , und das an 5 Tagen in der Woche. So viel kann ich gar nicht Lesen!

Das besagte Buch ist von Ilko-Sascha Kowalczuk: Die 101 wichtigsten Fragen DDR. Und zunächst möchte ich Ihnen sagen, dass dieses Buch herrlich "unaufgeregt" über Missverständnisse und Vorurteile gegenüber der DDR aufklärt. Man wird als Leser nicht von oben herab belehrt, sondern es ist fast so, als hätte man einen geduldigen Erzähler vor sich, dem keine Frage zu trivial erscheint. So sind die Fragen auch recht abwechslungsreich und reichen von dem klassischen "War die DDR ein Unrechtsstaat?"über "Gab es soziale Ungleichheit?" bis hin zu "Warum brachte sich der Westbesuch sein Toilettenpapier mit?" und "Gab es Pferderennen?".  Nichts davon wird einfach nur beantwortet, sondern genutzt, um auf Hintergründe und Sozialstrukturen hinzuweisen.

 Der Aufbau des Buches gliedert sich in Fragen über folgende Themenbereiche:

  • Die Gründung der DDR
  • Ideologie und Herrschaftssystem
  • Die DDR in Deutschland und der Welt
  • Wirtschafts- und Sozialpolitik
  • Alltag
  • Kunst, Kultur, Sport
  • Kirchen, Widerstand, Verfolgung
  • Revolution und Wiedervereinigung
  • Nachleben

Wichtig zu wissen ist: Die Antworten sind bewusst nicht umfassend, sondern wollen Lust machen, mehr zu wissen. Alles Entscheidende wird erläutert, aber Fußnoten oder ausführliche Literaturhinweise werden Sie nicht finden. Allerdings macht es Spaß das Buch zu lesen, da die Antworten trotz der wissenschaftlichen Korrektheit kurzweillig sind. Ein Kompliment daher von meiner Seite aus an Herrn Kowalczuk, der es schafft, dass die Auseinandersetzung mit Geschichte und die Widerlegung von DDR-Mythen Spaß machen kann. 

Ein kleiner Tipp am Rande noch: Manchmal befindet man sich vielleicht in Gesprächen über die DDR, die einen Verlauf nehmen, mit dem man nicht einverstanden ist. Dieses oder jenes Vorurteil über die DDR wird mit Inbrunst formuliert und irgendwie weiß man, dass diese nicht stimmen, es fehlen einem jedoch die knackig-formulierten Gegenargumente. Die Lektüre dieses Buches wird ihnen in solchen Situationen eine Hilfe sein, glauben Sie mir!  

Erwerben können Sie das Buch bei uns im Museumshop oder z.B. bei Amazon.de. Es kostet 9,95€, hat 159 Seiten und beantwortet insgesamt 101 Fragen an die DDR.                                                               

Mehr zum Thema