Objekt der Woche

Schule in der DDR - Teil 4

In dieser Blogserie geht es nicht um das Schulsystem in der DDR, sondern vielmehr um Objekte, die typisch für den Schulalltag waren. Einige dieser Objekte gibt es in gleicher oder ähnlicher Form bis heute. Wer kennt noch den Taschenrechner "SR 1"? von Jörn Kleinhardt (02.11.2017)

Rechenhilfen im Wandel der Zeit

Ältere Semester kennen bestimmt noch den Rechenschieber als Rechenhilfe für das Fach Mathematik. In den 1980er Jahren wurde dann der SR 1 (Schul-Rechner 1) zum staatlich subventionierten Preis von 123 Mark angeboten. Die Mathematikbücher aus den 1980er Jahren wurden daraufhin auf den SR 1 abgestimmt und enthielten dessen Symbolik.

Taschenrechner "SR1"

in der Objektdatenbank

Rechenschieber

in der Objektdatenbank

Tafel und Kreide

Die Schultafeln gab es in verschiedenen Größen, teilweise waren sie höhenverstellbar, klappbar und verfügten über karierte oder linierte Seiten. Die klassische Tafelkreide war weiß, es gab jedoch auch farbige Kreide. Pro Klasse wurde ein Schüler mit dem „Tafeldienst“ beauftragt. Dieser hatte dann dafür zu sorgen, dass die Tafel vor Unterrichtsbeginn sauber war. Das Säubern der Tafel erfolgte mithilfe eines feuchten Schwamms oder Lappens.

Wandtafelkreide

in der Objektdatenbank

Wandtafelkreide farbig

in der Objektdatenbank

Schultafel mit Abakus

in der Objektdatenbank

Schultische

Klassische Schultische bestanden aus beschichtetem Holz mit einem Metallgestell als Unterbau. Unterhalb der Tischplatte befindet sich ein Fach für zusätzliche Unterrichtsmaterialien. Die Tischplatte ist an den Ecken abgerundet und die Kanten sind mit einem Hartgummistreifen gegen Verschleiß geschützt. Über die Jahre gab es verschiedene Versionen von Schulmöbeln.

Schulbank und 2 Stühle

in der Objektdatenbank

"POLYLUX"

Als Tageslichtprojektor wurde in der DDR der „Polylux“ eingeführt. Hergestellt wurde er ab 1969 vom Volkseigenen Betrieb Phylatex-Physikgerätewerk DDR in Frankenberg. Dabei handelte e sich um einen Dauerbrenner, der bis 1990 produziert wurde. Es gab insgesamt nur zwei verschiedene Versionen des „Polylux“.

Polylux 1

in der Objektdatenbank

Bedienanleitung "Polylux 2"

in der Objektdatenbank

Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen