Zum Nachkochen

Hammelfleisch mit Zwiebeln und Kartoffeln

Hier finden Sie ein DDR-Rezept für deftiges Hammelfleisch mit Beilage, das Sie ganz einfach nachkochen können. von Janine Henschel (28.04.2017)

Auch damals waren die DDR-Bürger in der Küche sehr experimentierfreudig und ließen sich von den Kochkünsten der Nachbarstaaten inspirieren. Vor allem Fleischgerichte standen ganz oben auf der Favoritenliste und wurden auf dem Herd vieler Bürger nachgekocht. Verwendet wurden vorwiegend Schweine- und Rindfleisch, aber auch Kalb- und Hammelfleisch waren häufig Bestandteil der Rezepte. Deftig und reichhaltig musste es sein!

 

Deftiges Fleischgericht aus der tschechischen Küche


Zutaten

750 g Hammelfleisch (Schulter, Keule)
Salz
2 Zwiebeln
80 g Schmal
300 g Kartoffeln
1 Prise Pfeffer
etwas Fleischbrühe
Petersilie

 

Zubereitung

  • Das Fleisch auslösen, in siedendem Salzwasser ansetzten und garen
  • Die geputzten Zwiebeln in Scheiben schneiden und in Schmal braun anbraten
  • Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden
  • Kartoffeln, das Fleisch, Salz und Pfeffer mit Fleischbrühe übergießen und so lange schmoren, bis die Kartoffeln gar sind
  • Zum Schluss das Gericht in einer vorgewärmten Schüssel servieren und mit Petersilie bestreuen


Quelle: „Tschechische Küche“, Verlag PRÁCE, Praha/Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1984

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen