Facebook Twitter Google Youtube Pinterest
facebooktwittergoogleyoutubepinterest
Menü für Lehrer, Gruppenbesucher und Wiederverkäufer Informationen für Lehrer und Pädagogen Information für Gruppenbesucher Informationen für Wiederverkäufer
Suchen
Aktive Sprache: Deutsch
Switch to the english version

Helfen Sie mit!

Die Sammlung eines zeitgeschichtlichen Museums wird nie vollständig sein. Wöchentlich erreicht uns eine Vielzahl von Anfragen, Angeboten und neuen Objekten. So wächst die Sammlung jeden Monat, jede Woche und jeden Tag - von manchen Dingen sind die Archivkartons und -regale gefüllt, von anderen Dingen fehlen uns Ausprägungen.

Ihr Ansprechpartner:
Jörn Kleinhardt
Sammlungsleiter
T: 030 - 847 123 73 - 5
M: 0172 649 886 0
F: 030 - 847 123 73 - 9

sammlung@ddr-museum.de

Helfen Sie mit!

Hier finden Sie eine Liste mit Objekten, die wir gezielt suchen - aber diese Liste ist natürlich niemals vollständig. Wenn Sie ein Angebot haben, zögern Sie also nicht, direkt unsere Mitarbeiter in der Sammlung anzusprechen. Ohne eine vorherige Absprache ist eine Abgabe von Spenden, z.B. an der Kasse, nicht möglich. Bitte sehen Sie auch von unabgesprochenen Paketsendungen ab, da wir sonst aufgrund unserer Sammlungsrichtlinien gezwungen sind Ihre Spende zurückzuschicken.

 

Persönliches

  • Beschriebene Schulhefte, gemalte Bilder aus dem Schulunterricht
  • Eingaben (Bürgerbeschwerden an den Staat) als Original, Kopie oder Entwurf
  • Selbstgemachte, gebastelte Gesellschaftsspiele
  • Selbstgemachtes (Dekoration, Möbel, Werkzeug …)
  • selbstgemachte, gebastelte Gesellschaftsspiele
  • Fotos (z.B. von alternativen Jugendkulturen), Dias (z.B. vom Arbeitsalltag)

 

Gedrucktes

  • Gastronomie-Beschwerdebuch »Der Gast hat das Wort«
  • Versandhaus- und Genex-Kataloge; Preislisten „Zahle ich den richtigen Preis“
  • Zeitschriften 50er, 60er (z.B. Jugend&Technik, Digedags-Mosaik); Sputnik 10/ 1988
  • Handgeschriebene Unterlagen der Generalsekretäre des Zentralkomitees der SED  
  • Preislisten „Zahle ich den richtigen Preis“
  • Bücher über Sport in der DDR
  • Werbe- und Propagandaplakate


Auslandsbeziehungen

  • Großprojekte im befreundeten Ausland(z.B. Drushba Trasse)
  • Objekte zum Thema „Bruderstaaten“
  • Gastarbeiteraustausch (Vertragsarbeiter in der DDR)
  • Westpakete (Verpackungen mit Aufschrift  "Geschenksendung - keine Handelsware")

 

Kleidung

  • Kleidungsstücke (selbstgeschneidert)
  • Herrenjacken
  • Sportkleidung
  • Kinderkleidung

 

Nahrungs- und Genussmittel

  • Lebensmittelverpackungen (besonders aus den 1950er und 1960er Jahren)
  • Originalverpackte Konserven
  • Zigaretten + Verpackungen, z.B. Karo, Kabinett, Club

 

Öffentlicher Raum

  • Feuerwehrsirene
  • Firmenschilder, Werksuhren, Schilder öffentlicher Einrichtungen
  • Raumausstattung z.B. Leuchten aus öffentlichen Räumen
  • Verkehrsschilder und  Ortseingangsschilder
  • Palast der Republik, Palasthotel (besonders größere Objekte)
  • Zapfsäule, Werbung von Minol
  • Werbung (Print- Aufsteller, Plakate) aus 50er- 60er Jahren (DEWAG)

 

Sonstiges

  • 100DM Begrüßungsgeld-Käufe: z.B. Kassettenrecorder, Walkman, Mode, etc.
  • Bienchenstempel
  • Couch (mindestens 3-Sitzer)
  • Doping, z.B. Dopingmittel "Oral-Turinabol"
  • Musikinstrumente wie Flöten, Geigen, Gitarren, Schlagzeug, Keyboards etc.
  • Pokale (Sport, Ideologie, Politik, Betriebe)
  • Schulsport: Turnmatten, Kastenmodule, Fußballtor, Basketballkorb etc.
  • Stasi-Überwachungstechnik
  • Telefone
  • Gartenzwerge

 

  • Erlebnisse, Geschichten und Anekdoten rund um die DDR (gerne per Post oder Email an sammlung@ddr-museum.de)