Facebook Twitter Google Youtube Pinterest
facebooktwittergoogleyoutubepinterest
Menü für Lehrer, Gruppenbesucher und Wiederverkäufer Informationen für Lehrer und Pädagogen Information für Gruppenbesucher Informationen für Wiederverkäufer
Suchen
Aktive Sprache: Deutsch
Switch to the english version

Ein Museum ist nie fertig

Auch ein Museum ist nicht statisch, es lebt von seiner stetigen Entwicklung. Und obwohl das DDR Museum schon 2006 seine Pforten geöffnet hat, sind wir stetig auf der Suche nach innovativen Ergänzungsmöglichkeiten.

Sammeln, Bewahren, Forschen

Unsere bis jetzt schon umfangreiche Sammlung von DDR-Objekten wird wohl niemals vollständig sein, denn dafür gibt es zu viele interessante DDR-Produkte, die als „Zeitzeugen“ fungieren können. Da es sich zumeist um Alltagsgegenstände handelt, sind wir auf die Unterstützung von ganz normalen Menschen angewiesen. Menschen, die noch einen Keller voll Memorabilia haben, auf Grund eines Todesfalls eine Wohnung ausräumen müssen oder aber nach 25 Jahren die alte Kaffeemaschine gegen eine neue eintauschen. Daher haben wir auf unserer Internetseite eine Liste mit all den Dingen veröffentlicht, die für unsere Sammlung noch dringend suchen. Vielleicht können ja genau Sie uns weiterhelfen? Bitte zögern Sie nicht, unsere Sammlungsabteilung anzusprechen! Ohne eine vorherige Absprache ist eine Spende von Objekten nicht möglich.

DDR-Zeitzeugen im Mittelpunkt

Über 50 Jahre ist die Gründung der DDR schon her und seit dem Tag des Mauerfalls am 9. November 1989 ist bereits eine neue Generation erwachsen geworden. Viele jüngere Menschen haben leider nicht die Möglichkeit, Geschichte im Familienumfeld zu erfragen oder direkt mit Zeitzeugen in Kontakt zu kommen. Hier erfüllt das DDR Museum eine wichtige Funktion, in dem wir gelebte Geschichte durch Zeitzeugenberichte dokumentieren und dadurch auch Jahre später für jüngere Generationen erlebbar machen. Wenn Sie Ihre ganze persönliche Geschichte aus der DDR bewahren wollen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Das DDR Museum als Arbeitgeber

Das DDR Museum bildet seit einigen Jahren junge Menschen regelmäßig zum Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit aus. Neben dieser Ausbildung gibt es aber auch andere spannende Möglichkeiten, sich an der Vision und der abwechslungsreichen Arbeit des DDR Museum zu beteiligen. Freiberufliche Führungsreferenten, Praktikanten oder auf Grund unseres Wachstums auch mal ein neuer Mitarbeiter werden immer mal wieder gesucht. Hier finden Sie eine Übersicht über freie Stellen oder auch Praktikumsplätze.