Facebook Twitter Google Youtube Pinterest
facebooktwittergoogleyoutubepinterest
Menü für Lehrer, Gruppenbesucher und Wiederverkäufer Informationen für Lehrer und Pädagogen Information für Gruppenbesucher Informationen für Wiederverkäufer
Suchen
Aktive Sprache: Deutsch
Switch to the english version

Objektansicht

Inventarnummer: 1014396
Sammlungsbereich: Hausrat/Dekoration
Themengebiet: Wirtschaft, Ausland
Objektbezeichnung: Wecker "Inal"
VorschauVorschauVorschau
Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken.
Beschreibung: Wecker im Plastikgehäuse
mechanische Uhrwerk
bedruckter Originalkarton
Quittung vom 21. August 1989
VEB Handelsorganisation Wolgast
Datierung: 1989
Zustand: Gut
Hersteller: Inal, Mosambik
Material: Plastik, Metall, Pappe
Standort:
Herkunft: Spende
Weitere Information: Ende der 1970er bzw. Anfang der 1980er Jahre war die Volksrepublik Mosambik der stärkste Empfänger des entwicklungspolitischen Engagements der DDR. Die als „wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit“ bezeichneten Unterstützungsmaßnahmen auf „Basis des gegenseitigen Nutzens“ beinhalteten unter anderem die Entsendung von Experten und qualifizierten Fachkräften. Am 24. Februar 1979 unterzeichneten der DDR-Staatsratsvorsitzende Erich Honecker und der mosambikanische Präsident Samora Machel in Maputo einen Vertrag über Freundschaft und wirtschaftliche Zusammenarbeit. 1980 startete die DDR im Norden von Mosambik eines der größten landwirtschaftlichen Projekte in Afrika. Vorgesehen war die Errichtung von Großfarmen mit bis zu 120.000 Hektar Anbaufläche. Dort sollten Produkte für den Export in die DDR angebaut werden, um Warenlieferungen, LKWs, Landmaschinen und Ausrüstungen für den Aufbau von infrastrukturellen Projekten abzuzahlen.