Facebook Twitter Google Youtube Pinterest
facebooktwittergoogleyoutubepinterest
Menü für Lehrer, Gruppenbesucher und Wiederverkäufer Informationen für Lehrer und Pädagogen Information für Gruppenbesucher Informationen für Wiederverkäufer
Suchen
Aktive Sprache: Deutsch
Switch to the english version

Objektansicht

Inventarnummer: 1013557
Sammlungsbereich: Taschen+Tüten
Themengebiet: Einkauf
Objektbezeichnung: Einkaufsbeutel
VorschauVorschau
Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken.
Beschreibung: 1x Beutel einfarbig orange
1x Beutel dreifarbig Blumenmuster
Dederon
mit angenähten Handschlaufen
Verwendung: wurde zum Transport des Einkaufs verwendet
Zustand: Gut
Material: Dederon (Nylon)
Standort:
Herkunft: Spende
Weitere Information: Dederon (als Marke meist DEDERON) war ab 1959 der Handelsname von Polyamidfasern in der DDR. „Dederon“-Fasern wurden u. a. im VEB Chemiefaserkombinat „Wilhelm Pieck“ in Rudolstadt-Schwarza, im VEB Chemiefaserwerk „Herbert Warnke“ in Wilhelm-Pieck-Stadt Guben und im VEB Kunstseidenwerk „Friedrich Engels“ Premnitz hergestellt. „Dederon“ ist ein nach dem Vorbild „Perlon“ geprägtes Kunstwort, das sich aus DDR und „on“ zusammensetzt. Besondere Bekanntheit erlangte Dederon durch die berühmten Kittelschürzen und Einkaufsbeutel; auch wurde am 12. März 1963 ein Briefmarkenblock Chemie für Frieden und Sozialismus aus Dederonfolie herausgegeben. (aus wikipedia)