Facebook Twitter Google Youtube Pinterest
facebooktwittergoogleyoutubepinterest
Menü für Lehrer, Gruppenbesucher und Wiederverkäufer Informationen für Lehrer und Pädagogen Information für Gruppenbesucher Informationen für Wiederverkäufer
Suchen
Aktive Sprache: Deutsch
Switch to the english version

Kooperationsprojekte

Kooperationsprojekte

2016

Kooperation mit dem Studiengang Museumskunde an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Das DDR Museum freut sich sehr, ab sofort mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin gemeinsame Projekte zu realisieren und so zur Vernetzung von Kultureinrichtungen und Bildungsinstitutionen in Berlin beizutragen. Konkret werden Dozenten und Dozentinnen des Studiengangs Museumskunde am Fachbereich Gestaltung und Kultur gemeinsam mit den Studierenden Inhalte erarbeiten, welche sich sowohl praktisch als auch theoretisch mit dem DDR Museum auseinander setzen. Diese Inhalte sind in die museologischen Fachgebiete Besucherforschung, Besucherservice und Inventarisierung und Objektdokumentation eingebettet. Das DDR Museum steht den angehenden Museologen und Museologinnen mit fachlicher Expertise, Einblicken in den Ausstellungs- und Sammlungsalltag sowie der Möglichkeit, Kenntnisse aus der Theorie praktisch umzusetzen, zur Seite. Wir freuen uns auf eine inspirierende Zusammenarbeit mit den Studierenden und Dozenten und Dozentinnen der HTW Berlin und sind gespannt auf die Forschungsergebnisse.

 

Oktober 2015

Sonderausstellung im National Museum of Korean Contemporary History, Seoul

Das koreanische Nationalmuseum zeigt ab dem 12. Oktober 2015 mit Unterstützung des DDR Museum eine Sonderausstellung mit dem Titel “Implications of German Reunification for Korean Unification”. Die Ausstellung soll dem Austausch zwischen Deutschland und Korea anlässlich der 70 Jahre bestehenden Unabhängigkeit Koreas und dem 25. Jahrestag der Vereinigung Deutschlands dienen. Thematisiert werden die Folgen des Kalten Kriegs, die Wiedervereinigung Deutschlands sowie das nach wie vor geteilte Korea und soll die Hoffnung auf eine Vereinigung Koreas ausdrücken. Das DDR Museum unterstützt mit Leihgaben, Gestaltungsvorlagen und in beratender Funktion. Projektleitung: Maria Bartholomäus