Reisen

Bad Doberan

Erhalten Sie einen Einblick in das Heilbad Bad Doberan in Mecklenburg-Vorpommern. von Esra Kurtoglu (19.01.2017)

Die Kreisstadt Bad Doberan ist ein im Landkreis Rostock gelegenes Heilbad in Mecklenburg-Vorpommern mit seinen Ortsteilen Althof, Vorder Bollhagen und dem Seeheilbad Heiligendamm. Erstmals erwähnt wurde Bad Doberan im Jahr 1171.

 

Das Doberaner Münster

Das Doberaner Münster (siehe Bild) wird als "Perle der norddeutschen Backsteingotik" bezeichnet, da es im norddeutschen Raum zu den bedeutendsten Bauwerken der Backsteingotik zählt. Ursprünglich war das Münster einmal eine romanische Kirche, die man ab 1280 zum Doberaner Münster umbaute, wofür Teile des Vorgängers in das neue Konstrukt mit einbezogen wurden. Im Jahr 1386 erfolgte dann die Weihung des Münsters. Eine Besonderheit ist, dass die mittelalterliche Innenausstattung über die Jahrhunderte kaum beschädigt wurde und sehr gut erhalten ist. Sie haben die Möglichkeit an einer Führung durch die Kirche teilzunehmen, es finden regelmäßige Konzerte statt und die Kirche lädt natürlich auch zu feierlichen Gottesdiensten ein.

Museen

Im Möckelhaus befindet sich das Stadt- und Bädermuseum der Stadt. Das Gebäude wurde im Stil der Neogotik von Gotthilf Ludwig Möckel errichtet und ist aufgrund des Aussehens ein Blickfang. Im Gebäude befindet sich die Ausstellung über die bedeutende Geschichte von Doberan-Heiligendamm als erstes deutsches Seebad. Durch viele Exponate wird die Ausstellung lebendig und der Museumsbesuch wird unterhaltsamer. Neben der Dauerausstellung zeigt das Museum auch jährlich mehrere Sonderausstellungen, die sich in dem dafür geschaffenen Bereich befinden. Zum Haus gehört ein Garten, der auch für Besucher begehbar ist und an Sommertagen zum Verweilen einlädt.

Das Ehm Welk-Haus wird heute als kulturelle Begegnungsstätte genutzt. Hier können Sie sich in drei Ausstellungsbereichen, die sich in der Diele des Hauses, in Welks Sommerarbeitsraum sowie im Gartenhäuschen befinden, über das Leben und Werk des Schriftstellers Ehm Welk informieren. Das Besondere ist, dass Welk in diesem Haus seine letzten 16 Jahre verbrachte und einige wichtige Werke schuf, wie zum Beispiel den Erzählband "Mein Land das ferne leuchtet".

Wenn Sie im Supermarkt Mineralwasser kaufen möchten, haben Sie bestimmt schon einmal die Mineralwassermarke Glashäger gesehen. Das Mineralwasser wird in Bad Doberan abgefüllt, um die Geschichte des Brunnen festzuhalten, wurde das Glashäger Quellmuseum mit einem Besucherzentrum ins Leben gerufen. Glashäger bietet seinen Besuchern Führungen an, um mehr über Glashäger und die Brunnengeschichte zu erfahren. Die Sammlung von alten Flaschen schauen sich die Besucher besonders gerne an, da diese bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht.

Ausflugtipps

Von Bad Doberan aus lassen sich wunderbar Ausflüge machen, da es in der näheren Umgebung viele Dinge zu Erkunden gibt. Ein Ausflug nach Rostock würde sich sehr anbieten, um die schöne Hansestadt zu entdecken. Hier können Sie auch den Rostocker Zoo besuchen. Der Bastorfer Leuchtturm ist ebenfalls ein schönes Ausflugsziel, wenn Sie bei gutem Wetter den Ausblick über die Insel Fehmarn, Rostock und die dänische Insel Falster genießen möchten. Rad- und Wandertouren  bieten sich bei der wunderschönen Landschaft natürlich auch an und sind sehr empfehlenswert! Hier finden Sie einige Tourenvorschläge.

 

Literaturquellen:

  • Bruno Benthien (Hg.): "Reiseführer DDR". 1. Auflage. Berlin/Leipzig: VEB Tourist Verlag, 1990. S. 53-55.
  • Stadt Bad Doberan (Hg.): "Bad Doberan und Heiligendamm. Kurorte mit Tradition". URL: http://www.bad-doberan.de/ (Stand: 18.01.2017)

Bildquelle:

  • Bruno Benthien (Hg.): "Reiseführer DDR". 1. Auflage. Berlin/Leipzig: VEB Tourist Verlag, 1990. S. 54.

 

 

Mehr zum Thema