Pädagogische Angebote - Neues Quiz für Schüler

Sicher haben Sie schon gelesen, dass das DDR Museum seine Ausstellung noch einmal erweitert hat. Im Rahmen der LANGEN NACHT DER MUSEEN im Sommer 2016 eröffnete der dritte Ausstellungsteil „Alltag im Plattenbau“, in dem die Besucher nun erstmals eine originalgetreue DDR-Wohnung bestaunen konnten.  Der Umbau hatte natürlich auch zur Folge, dass unser Quiz für Schüler mit 20 Fragen nun nicht mehr alle Themenbereiche einschloss und wir schnellstmöglich eine aktuelle Variante für unsere Schulklassen ausgearbeitet haben.
von Janine Henschel (15.12.2016)

Sicher haben Sie schon gelesen, dass das DDR Museum seine Ausstellung noch einmal erweitert hat. Im Rahmen der LANGEN NACHT DER MUSEEN im Sommer 2016 eröffnete der dritte Ausstellungsteil „Alltag im Plattenbau“, in dem die Besucher nun erstmals eine originalgetreue DDR-Wohnung bestaunen konnten. 

Der Umbau hatte natürlich auch zur Folge, dass unser Quiz für Schüler mit 20 Fragen nun nicht mehr alle Themenbereiche einschloss und wir schnellstmöglich eine aktuelle Variante für unsere Schulklassen ausgearbeitet haben.

Die neue, überarbeitete Variante finden Sie direkt bei uns auf der Homepage zum Downloaden. Die Schülerfragebögen gibt es wie gehabt in zwei verschieden Schwierigkeitsstufen und sind auch direkt vor Ort an der Kasse als kompletter Klassensatz erhältlich.

Das Quiz eignet sich hervorragend in Verbindung mit einem Besuch der Ausstellung ohne Führung, da zum Beantworten der Fragen alle Texte sehr detailliert gelesen und Exponate genauestens analysiert werden müssen.

Möchten Sie das Schülerquiz im Anschluss an den Museumsbesuch direkt auswerten? Kein Problem! Dafür stellen wir Ihnen gern unser Besucherzentrum zur Verfügung. Mehr dazu finden Sie hier.

 

Lösungsbögen können Sie selbstverständlich direkt bei uns unter besucherbetreuung@ddr-museum.de anfordern. Da mittlerweile beinahe jeder Schüler über ein Smartphone verfügt, sind diese natürlich nicht online auf unserer Website zu finden.

Anfang 2017 wird es die aktuelle Version auch in englischer und französischer Sprache geben.

Mehr zum Thema