Team

Neue Praktikantin im DDR Museum

Ich darf mich kurz vorstellen: Mein Name ist Miriam Schaptke, ich bin 21 Jahre alt und freue mich, die kommenden zwei Monate bei meinem Praktikum im DDR Museum viel Neues zu lernen. von Miriam Schaptke (16.01.2017)

Ich darf mich kurz vorstellen: Mein Name ist Miriam Schaptke, ich bin 21 Jahre alt und freue mich, die kommenden zwei Monate bei meinem Praktikum im DDR Museum viel Neues zu lernen. In den folgenden Wochen unterstütze ich Melanie Alperstaedt und Michael Geithner in der Pressearbeit und der Betreuung der Social Media Accounts. Dabei darf ich Pressemitteilungen verfassen und Posts in zahlreichen Accounts, wie Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest zu dem Thema DDR erstellen und veröffentlichen. Zudem habe ich die Möglichkeit, in all die anderen Bereiche hineinzuschnuppern, sodass ich am Ende des Praktikums einen umfassenden Eindruck von der Museumsarbeit mitnehmen kann.

 

Das Praktikum absolviere ich im Zuge meines Geschichte und Politikwissenschaft Studiums an der Otto-Friedrich Universität Bamberg. Nach zwei journalistischen Praktika bei Antenne Bayern und den Nürnberger Nachrichten wollte ich die 'andere Seite' kennenlernen und habe mich deswegen für ein Praktikum im Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit im DDR Museum beworben. Zusätzlich passt das Praktikum thematisch optimal zu meinem Studium, da ich letztes Semester eine Hausarbeit zum Thema Mode und Musik in der DDR verfasste. Auch im Hinblick auf meine nahende Bachelorarbeit ist die Thematik des Museums treffend, denn auch für diese will ich mich mit der DDR beschäftigen.

 

Das ganze Team hat mich herzlich aufgenommen und Fragen werden mir gerne und hilfsbereit beantwortet, sodass der Einstieg für mich äußerst angenehm war! Nun bin ich gespannt und freue mich auf die Herausforderungen, die mir in den kommenden Wochen begegnen werden.

Mehr zum Thema