Rezension

DVD “Videoclips made in GDR”

Das DEFA-Studio für Dokumentarfilme produzierte ein ungewöhnliches Genre - sogenannte Disco-Filme. Die DVD zeigt diese Kurzfilme über damalige Stars wie Karat, Puhdys, City, Silly (mit Tamara Danz)  oder Omega. Heute vermitteln sie ein authentisches Bild von den ästhetischen Vorstellungen des Pops und einer sich ankündigenden Musikvideokultur.
von Sören Marotz (31.01.2017)

Das DEFA-Studio für Dokumentarfilme produzierte ein ungewöhnliches Genre - sogenannte Disco-Filme. Die DVD zeigt diese Kurzfilme über damalige Stars wie Karat, Puhdys, City, Silly (mit Tamara Danz)  oder Omega. Heute vermitteln sie ein authentisches Bild von den ästhetischen Vorstellungen des Pops und einer sich ankündigenden Musikvideokultur.

Manche der Tracks sind einfach nur ein zusammen geschnittenes Konzert, manchmal ist es ein im heutigen Sinn gestalteter Videoclip, natürlich mit den damaligen technischen Möglichkeiten als ambitionierter Kunstfilm. Die ungarische Gruppe Omega wird mit einem Doku-Kurzfilm und aus heutiger Sicht teilweise amüsanten Interviewpassagen vorgestellt. Insgesamt wurden zwischen 1975 und 1985 40 dieser kurzen, nicht nur für das Kino-Vorprogramm bestimmten Disco-Filme von der DEFA produziert.

 

… auf der 106 Minuten langen DVD sind zu sehen:

1.       PUHDYS: Steine - Kinder - Sonntagsfahrer - Lebenszeit

2.       KARAT: Albatross

3.       SILLY: Tanzt keiner Boogie

4.       VERONIKA FISCHER: Ich bin die Fischer und das ist die Band

5.       CITY: Träume

6.       MAGDEBURG: Verkehrte Welt

7.       STERN COMBO MEISSEN: Kampf um den Südpol

8.       WIR: Und sie dreht sich doch

9.       PASSION: Apfellied

10.   NEUMIS ROCKZIRKUS: Zirkus und Popmusik

11.   OMEGA: Auftritt von 1976

12.   PUHDYS: Reise zum Mittelpunkt der Erde

13.   HOLGER BIEGE: Zuweilen kommt es vor

14.   KARAT: Trag mich fort

15.   ELECTRA: Bach Variationen

16.   CITY: Neongott

 

17.   BONUSTRACK CITY: Am Fenster

 

 

Zu kaufen gibt es die DVD zum Beispiel bei Spondo (ehemals Icestorm) für 9,99Euro.

Mehr zum Thema