Aufbruch nach Utopia: Buchvorstellung und Gespräch mit Dr. Stefan Wolle und dem Verlger Dr. Christoph Links

Am gestrigen Abend stellte unser wissenschaftlicher Leiter, Herr Dr. Stefan Wolle, zum ersten Mal in Berlin sein neues Buch vor. "Aufbruch nach Utopia" ist nach "Die Heile Welt der Diktatur" der zweite Band einer geplanten Trilogie und beschäftigt sich mit den Alltags- und Herrschaftsstrukturen in der DDR in den Jahren 1961 - 1971.
von Melanie Alperstaedt (25.03.2011)

Am gestrigen Abend stellte unser wissenschaftlicher Leiter, Herr Dr. Stefan Wolle, zum ersten Mal in Berlin sein neues Buch vor. "Aufbruch nach Utopia" ist nach "Die Heile Welt der Diktatur" der zweite Band einer geplanten Trilogie und beschäftigt sich mit den Alltags- und Herrschaftsstrukturen in der DDR in den Jahren 1961 - 1971.

Gelesen wurde ca. eine Stunde und es wurde deutlich, dass Herr Wolle genau so schreibt, wie es der Klappentext verspricht: "Mit historischem Sachverstand, Witz und erzählerischer Leichtigkeit verbindet er die Analyse der Herrschaftsverhältnisse mit der Perspektive der Zeitgenossen und den Geschichten des Alltags." Dieser Satz sagt kurz und prägnant, was ich an dieser Stelle als Eindruck nicht besser formulieren könnte.

Nach der Lesung gab es dann noch eine interessante Diskussion, an der sich neben Herrn Wolle und Herrn Links auch das Publikum lebhaft beteiligte.

Ich kann Ihnen "Aufbruch nach Utopia. Alltag und Herrschaft in der DDR 1961-1971" nur empfehlen. Für 29,90€ werden Sie (wie bei dem Buch "Die heile Welt der Diktatur") ein zukünftiges Standardwerk im Regal haben, das zu Lesen auch noch Spaß macht. Der dritte Teil soll am Ende des nächsten Jahres erscheinen, gut Ding will schließlich Weile haben ;)


Mehr zum Thema