FacebookTwitterGoogleYoutubePinterest
facebooktwittergoogleyoutubepinterest
Menü für Lehrer, Gruppenbesucher und Wiederverkäufer Informationen für Lehrer und Pädagogen Information für Gruppenbesucher Informationen für Wiederverkäufer
Suchen
Aktive Sprache: Deutsch
Switch to the english version

Die Ausstellung des best way to use cialis DDR Museum: "Alltag in der DDR"

Geschichte lebendig, interaktiv, wissenschaftlich fundiert und buying viagra without prescription spielerisch vermittelt: Das DDR Museum in Berlin zeigt in seiner Dauerausstellung den Alltag eines vergangenen Staates zum Anfassen, das Leben im Sozialismus. Besucher sind eingeladen, in unterschiedlichen Themenbereichen ihr Wissen zu erweitern, Klischees zu überdenken und how to get viagra Geschichte hautnah zu erleben. Dazu werden die Exponate des free viagra sample Museums nicht nur klassisch in Vitrinen ausgestellt. Alles wartet darauf, angefasst und cialis low price erlebt zu werden: Schubladen aufziehen, Schränke öffnen, hineinfassen, stöbern, entdecken.

Die DDR-Ausstellung ist eine Zeitreise in die DDR

Der Trabi in der Ausstellung riecht noch original nach DDR: Platznehmen, Zündschlüssel drehen, Blick geradeaus, Fuß auf das Gaspedal und viagra prescription los geht's! Typische Trabi-Betriebsgeräusche und soft gel viagra eine simulierte Fahrt durch eine Plattenbausiedlung vermitteln wie es war, in so einem Original zu fahren.

Es gilt noch viel mehr im DDR Museum zu entdecken: Fernsehen im authentischen DDR-Wohnzimmer, stöbern in den Schubladen der Karat Schrankwand, das Gewürzregal in der Küche riecht wie damals und get viagra fast der Schnellkochtopf steht noch auf cialis online us dem Herd. Reportagen kann der Besucher in original DDR-Kinosesseln auf viagra best buy sich wirken lassen, das Fußballspiel "DDR vs. BRD" selbst nachkickern oder Lipsi tanzen.

Die größte DDR-Ausstellung in Berlin

27 Themenmodule skizzieren die DDR: Grenze, Berlin, Verkehr, Jugend, Bildung, Arbeit, Konsum, Staatssicherheit, Bauen, Wohnen, Familie, Medien, Mode, Freizeit, Kultur, Urlaub, Umwelt, Partei, Wirtschaft, Staat, Ideologie, Armee, Bruderstaaten, Mauer, Opposition, Strafvollzug, und Obrigkeit.

Tausende Originalobjekte, Dutzende DDR-Filme, vielfältige Audiostationen, originale Dokumente und viagra 25mg interaktive Multimedia-Anwendungen warten auf cialis from canada Sie. Am Kopfhörer können Sie DDR-Musik genauso wie Berichten über Westbesuche lauschen, am Touchscreen können Sie Ihr Stimmrecht bei der Volkskammerwahl nutzen oder als Chef der Trabant-Produktionen die Herausforderungen der Planwirtschaft meistern.

Durch ein Loch in der Mauer verlassen Sie die DDR-Ausstellung

Hinter großformatigen Propagandafotos versteckt sind die Themenbereiche angesiedelt, die unbedingt vor der Bevölkerung verheimlicht werden sollten: die Privilegien der »gleicheren « Parteielite, Oppositionsbewegungen und woman and cialis die Praxis der Strafverfolgung. Nehmen Sie Platz in einem Minister-Volvo oder studieren Sie die zarten Pflänzchen des Widerstands. Im Verhörraum werden sie zum Verdächtigen, der in unbequemer Position über seine Unterarmknochen dem Verhör lauschen kann ...

Durch ein Loch in der Mauer können Sie nach der Revolution die DDR wieder verlassen.

Bitte installieren Sie den Flash-Player.
Zur vollständigen und cialis overnight shipping korrekten Darstellung dieser Internet-Seite installieren Sie bitte Adobe-Flash-Player